Spiel mir das Lied vom OS-Ende

Kein Betriebssystem lebt ewig. Microsoft hat festgelegte Lebenszyklen für ihre Software. Nach dem sie ihr EOL, End of Life, erreicht haben, wird es keine weiteren Sicherheitsupdates mehr für sie geben. Der nächste Stichtag ist der 14. Januar 2020. An diesem Tag läuft der Support für folgende Software ab:

  • Windows 7
  • Windows Server 2008
  • Windows Server 2008 R2
  • Exchange Server 2010

Sollten nach diesem Tag Sicherheitslücken gefunden werden, bleiben Ihre Systeme angreifbar. Das öffnet Kriminellen Tür und Tor. Die grosse Mehrheit erfolgreicher Schadsoftware zielt bewusst auf veraltete Systeme ab, wo bekannte Sicherheitslücken einfach ausgenützt werden können.

Deshalb raten wir dringendst davon ab, die obige Software nach dem 14. Januar weiterhin zu verwenden. Besonders bei Client-Geräten besteht grosse Gefahr, dass nur schon durch das Öffnen einer bösartigen E-Mail das ganze System infiziert wird. Windows 7 war bei Unternehmen sehr beliebt und ist deshalb bis heute weitverbreitet.

Wir raten allen betroffenen sich aktiv um die Migration auf aktuelle Software zu kümmern bevor der Support eingestellt wird.

Die Chance nutzen

Noch besteht Zeit sich um die Umstellung zu kümmern. Von jeder der oben genannten Software gibt es neue Versionen mit mehr Funktionen und höheren Sicherheitsvorkehrungen.

Der Wechsel auf ein neues Betriebssystem ist auch eine ideale Gelegenheit die Aktualisierung von veralteter Hardware anzugehen. Damit können Sie gleich 2 Fliegen mit einer Klatsche erwischen. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten, kontaktieren Sie uns unverbindlich.